Produkte

Incredible Face Mask- ein Test für die Schönheit und mit viel Spaß

IMG_5980


Hallo ihr Lieben,

ich sitze gerade bei meiner Freundin in der Schweiz und wir entspannen und da dachte ich mir, dass ich meinen Bericht zu der Incredible Face Mask zu Ende schreibe.
Hier kommt er! 🙂

Wer schön sein will, muss leiden?!

Ich habe vor einigen Wochen eine Anfrage von May Beauty bekommen und war sichtlich überrascht, dass ich als Foodaccount solche Anfragen bekomme. Ich habe mich natürlich riesig gefreut. Auch wenn ich nur Foodposts mache, heißt es nicht, dass ich als Frau nicht auch mal einen Beautytag brauche und natürlich auf meine Haut achte. Also nahm ich diese Anfrage, nach kurzem erkundigen an.

Nach einigen Tagen bekam ich ein Päckchen, in dem ein weißer Pinsel und 5 Probepackungen enthalten waren.
Regulär kostet dieses Probepaket 25 € aber mit dem Link :
https://maybeauty.de/josfinsfacemask30
könnt ihr 30% sparen und bezahlt nur 17,50€.

Auf der Packungsbeilage stand, dass die Maske beim ersten Abnehmen etwas weh tun könnte.
Okay, für die Schönheit nehmen manche Frauen doch einiges in Kauf oder?! 😀

Worum handelt sich bei dieser Maske?

Die Incredible Face Mask ist eine Tiefseeschlammmaske mit Inhalten wie Triethanolamin, Carbomer, Glyzerin, Polyvinylalkohol, Natriumallanit, Äthylalkohol, flüssiges Germal plus.
Ich als NON- Beauty Account, habe natürlich keine Ahnung von diesen Inhaltsstoffen, aber ich war zum Schluss positiv überrascht.

Der Test: Ich testete die Gesichtsmaske mit meiner Mum zusammen.

Warum das?
Ich dachte mir ich brauche einen Vorreiter der die Maske ab macht und da meine Mum eine taffe Frau ist, bekam sie die Maske als erstes aufgetragen 😀 Außerdem habe ich mit meiner Mum immer ziemlich viel Spaß beim Testen von Produkten, die wir nicht kennen 😀

IMG_5996
Zunächst einmal muss man sagen, dass die Maske trotz ihrer komischen Konsistenz und schwarzen Farbe einen sehr angenehmen Geruch aufweist.
Das Auftragen der Maske mit dem super weichen Pinsel ging total leicht.
Am besten man macht sie vorher in eine Schale und tunkt dort den Pinsel ein. Ich habe beim Auftragen mit den Wagenpartien begonnen und mich weiter vorgearbeitet.
Nach kurzem Einwirken merkt man, dass sich die Maske total frisch anfühlt.
WICHTIG: Tragt die Maske nicht auf die Augenbrauen auf oder auf Stellen wo ihr viele kleine Härchen besitzt, denn beim Abziehen ziept das ziemlich.

Nach dem kompletten Auftragen, lässt man die Maske einwirken und wartet bis sie trocken ist. Dieser Vorgang dauert ca. 45 min. Übrigens kann man in dieser Zeit super Abendbrot essen 😀 

IMG_6003

 Das Abziehen der Maske

Als erstes gebe ich euch einen kleinen TIPP: Vor dem Abziehen solltet ihr mit dem Gesicht etwas Training betreiben, d.h. Grimassen ziehen. Das sieht nicht nur lustig aus, sondern lockert die Maske schon von einigen Stellen 😀
Ich habe beim Abziehen mit der Mundpartie begonnen, weil sich dort am meisten gelöst hatte. An machen Stellen geht das Abziehen total leicht und schmerzt überhaupt nicht und an anderen ist es etwas schwerer und ziept ziemlich. Meiner Meinung nach ist das aber auszuhalten. Bei meiner Mum hat es beim Ablösen an den Wangenknochen etwas geziept und bei mir am Ende über den Augenbrauen, weil dort mein Haaransatz schon beginnt.

Das Ergebnis

Auf der Haut zeigte sich an manchen Stellen einige kleine Rötungen, die durch das Lösen entstanden waren. Nach einigen Minuten, ließen diese kleinen Rötungen jedoch nach. Das schöne an der Haut war, dass sie sich wunderbar weich anfühlte. Wie nach einer Gesichtsbehandlung meiner Kosmetikerin. Ich war wirklich erstaunt wie schön sich die Haut anfühlte. Die kleinen Pickel in meinem Gesicht waren nicht mehr ganz so gerötet wie vorher.Außerdem konnte ich erkennen, dass kleine Pickel mit entfernt wurden. Auf der Seite von MayBeauty heißt es, dass auch Mitesser mit rausgezogen werden. Ich habe wirklich viele kleiner Mitesser auf der Nase und im Kinnbereich, aber eine Entfernung von Mitessern konnte ich nicht wirklich feststellen.

IMG_6018

 

Fazit:

Die Maske duftet angenehm und lässt sich aus einer kleinen Schale heraus super leicht auf die Haut auftragen. Auf der Haut fühlt sie sich schön frisch an und man merkt wie entspannt die Haut danach ist.
Das Ablösen der Maske ziept an manchen Stellen etwas, aber ich finde der Schmerz ist auszuhalten.
Die Haut ist danach wunderbar weich und fühlt sich so schön an.
Man erkennt auf der Maske, dass sie einige kleine Unreinheiten raus zieht, aber bei Mitessern konnte ich dies allerdings nicht feststellen.

Am nächsten Morgen war die Haut immer noch entspannt und schön weich.
Ich werde die Maske jederzeit wieder testen weil die Haut sich danach sehr angenehm anfühlt.

_____________________________________________________________________________________________________________

Test die 1. – Superfoodcocktail

Hallo hier Lieben <3
endlich wird hier auch mal diese Kategorie mit etwas Leben befüllt.

Ich bin immer sehr neugierig wenn es darum geht Produkte zu testen, die mit gesunder Ernährung zu tun haben.
In vielen Onlineshops oder auf Instagram werden immer neue Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel etc. angepriesen und man weiß ja nie so richtig, ob die Leute, die dafür Werbung machen ihre ehrliche Meinung sagen.
Ich tue es aufjedenfall,denn mir ist wichtig, dass es schmeckt und natürlich auch wirklich gesund ist und nicht nur Fake.
Ich freue mich natürlich riesig, wenn ich etwas testen darf, was jetzt nicht allzu oft vorkommt 😀

Hier der erste Test für euch!!


Athletic Greens ist ein Superfoodcocktail, der aus  vielen gesunden Zutaten besteht wie Spirulina, Weizengras, Alfalfa, Acerola, Brokollipulver, Rote Bete Pulver usw.
Die Liste ist lang und voller gesunder Stoffe. Somit besteht der Cocktail aus vielen Vitaminen.

Auf der Verpackung und dem beigelegten Zettel steht, dass der Cocktail mit 200-300ml Wasser gemischt werden soll. Je kälter das Wasser, desto besser soll er schmecken.

IMG_5948Man mischt eine Verschlusskappe mit Wasser und mixt das Ganze dann gut durch.
Hier seht ihr die Farbe des Pulvers und so sieht der Superfood- Cocktail anschließend auch aus. Die Farben meiner Smoothies sind mir normalerweise egal, aber das sah schon ziemlich komisch aus 😀
Es wird empfohlen von dem Cocktail zwei Löffel pro Tag zu sich zu nehmen, damit der Körper optimal versorgt ist.
Als Hinweis steht, dass man das Pulver nicht mit heißem Wasser mischen soll.
Zusätzlich als kleiner Tipp steht geschrieben, dass man zu Beginn das Pulver mit 50% Wasser und 50% Apfel-Saft Wasser mischen soll und nach und nach den Saft reduizieren soll. Sehr nett wie ich finde!


Mein Test:
Als ich die Dose geöffnet habe, kam mir ein Geruch entgegen, den ich nicht beschreiben konnte. Irgendwie ist es eine Mischung aus etwas süßem und grünem Gemüse.
Ich habe den Cocktail zuerst so getestet, wie es auf der Anleitung steht und ich muss gestehen ich habe ihn so nicht runterbekommen. Mein Freund hat ihn ebenfalls getestet und wir waren beide beim 1. Mal nicht überzeugt davon.
Der Cocktail schmeckt halt ganz klar Grün 😀
Ich habe dann zu dem Cocktail etwas Blattsalat, Apfel, Vanillewhey und Beeren dazu gegeben. Der Geschmack war dann ganz okay.

Natürlich gebe ich den Produkten nochmal eine Chance und habe etwas Neues getestet.
Diesmal nahm ich nur eine Halbe Verschlusskappe und mischte das Pulver mit
200g Magerquark
155g griechischen Joghurt
1 Apfel
40g Mango &
einer Hand voll Feldsalat

Diesmal musste ich zugeben, dass mir persönlich mein Smoothie mit dem Pulver super geschmeckt hat. Das Pulver besitzt einen starken Geschmack und man schmeckt es auch heraus aber mit den anderen Zutaten vereint, ist das ein köstlicher Drink und sorgt für einen guten Start in den Tag!

Fazit:
So wie auf der Anleitung kann ich den Superfoodcocktail leider nicht trinken.
Ich denke für Leute, die wirklich total grüne Smoothies lieben ist das perfekt, aber ich brauche immer noch frisches Obst dazu, damit es wenigstens etwas süß schmeckt.
Mit einer halben Verschlusskappe und anderen Zutaten dazu, schmeckt es mir persönlich viel viel besser <3

Das es der erste Produkttest ist, wollte ich fragen, wie euch als Community so etwas gefällt?!
Weitere Anmerkungen könnt ihr gern in die Kommentare schreiben.