Kürbiskuchen

Saisonfrüchte Herbst

Hallo ihr lieben, hier eine neue Rezeptidee zum Thema Herbst. So wie  es sich gerade anfühlt ist er schon mitten eingezogen, nachdem es in der letzten Woche noch 30° aufwärts waren.
Das schöne am Herbst, man kann mit so viele tollen Früchten und Gemüsesorten arbeiten, die es im Frühling oder im Sommer nicht so zu kaufen gibt.
Eines davon ist natürlich der Kürbis und daraus haben meine liebe Kathrin und Ich einen leckeren Kuchen gebacken.

Hier das Rezept für euch 🙂

                           img_20160920_153345

Was benötigt ihr für Zutaten?:
Boden

  • 50g gemahlene Haferflocken
  • 75g ganze Haferflocken
  • 2El Xucker
  • 1 Ei
  • 25g Kokosöl

Creme:

  • 1 kleinen Hokkaidokürbis
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulber
  • 1Tl Zimt
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 100ml Mandelmilch

Zubereitung:

1. Für den Boden werden einfach alle Zutaten vermischt und am Boden der Springform (20cm) angedrückt.
2. Der Boden wird nun für 10min gebacken.
3. In der Zwischenzeit wird der Kürbis geschnitten und kurz eingekocht, damit er weich
wird.
4. Als nächstes wird der Kürbis püriert und die Milch wird dazu gegeben.
5. Nun wird das Puddingpulver in 6El Milch mit etwas Xucker angerührt und zum Kürbis,
wenn dieser leicht köchelt, dazu gegeben.
6. Lasst alles nochmal aufkochen, rührt die Gewürze unter und verteilt die Masse auf den
Kuchenboden.
7. Der Kuchen wird jetzt nun nochmal 10min bei 180° gebacken und kann danach getoppt
werden.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Nährwerte pro Stück:
136Kalorien / 5,0g Fett / 18,2g KH / 3,5g EW


Zutaten, die mit einem Link gekennzeichnet sind, führen automatisch zu einem Onlineshop, in dem ihr die Sachen bestellen könnt.
Mit dem Code josfin10 spart ihr 10%

7 Kommentare auch kommentieren

  1. Das Rezept hört sich echt gut an. Werde ich gleich dieses Wochenende ausprobieren! 🙂

    1. Das freut mich 😊 Ich würde mich über Feedback freuen wie du ihn fandest ☺
      Liebe Grüße
      Josi

      1. Der Kürbiskuchen hat leider gar nicht funktioniert. Ich habe alles so gemacht wie du es beschrieben hast, aber der Teig war noch roh und die Kürbismasse ist zerronnen und hat sich in der gesamten Küche verteilt 🙁

        1. Ohhhh Nein waaas 😭😢
          Ich werde den Kuchen gleich morgen nochmal ausprobieren und dann schreibe ich dir und überarbeite ggf. das Rezept. Das tut mir Total Leid 😔

  2. Sandy sagt:

    Dein blog ist Hammer!!!Was für eine Form im Durchmesser hast du verwendet? Und wieviele Stücke berechnest du für deine Werte?

    1. Hallo 🙂
      Also habe eine Backform mit 20cm Durchmesser verwendet und ich berechne immer 8 Stücke. ☺ man viertel den Kuchen ja meist und schneidet die Stücke dann noch etwas kleiner 😊
      Liebe Grüße

  3. Sandy sagt:

    Dein blog ist Hammer!!!Was für eine Form im Durchmesser hast du verwendet? Und wieviele Stücke berechnest du für deine Werte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.