So schmeckt Sommer! Mangokuchen

on

Der Sommer ist da und da sind leckere Kuchen und Torten vorprogrammiert!
Schön am Nachmittag in der Sonne sitzen und ein leckeres Stück Kuchen essen ist doch perfekt oder?

Für mich schmeckt Sommer nach ganz viel Frucht und am meisten nach MANGO!
Wie freue ich mich, wenn die Zeit reif ist und es leckere, frische und süße Mangos zu kaufen gibt!
So eine hatte ich noch im Kühlschrank und dachte mir „Okay damit muss etwas gezaubert werden“ und hier ist er!
Ein leckerer softer Mangokuchen mit Mangotopping – was sonst?!

IMG_20160611_140948

Zutaten:
70g gemahlene Haferflocken
40g Vanillewhey
2TL Backpulver
1Prise Salz
70g Xucker
2 Eier
220g Mangomark (Pürierte Mango)

Topping: (ihr könnt das auch abändern und Gelatine unterrühren, damit die Creme fest wird)
150g Pürierte Mango

50g Magerquark
80g Joghurt

Zubereitung:
1. Die Haferflocken werden mit dem Whey, Backpulver und dem Salz vermischt. Gut verrühren, damit keine Klumpen mehr vorhanden sind. (trockene Zutaten)
2. Die beiden Eier werden nun mit dem Xucker schön schaumig geschlagen.
3. Als nächstes hebt ihr immer und immer wieder etwas von den trockenen Zutaten unter, bis davon nur noch die Hälfte übrig ist.
4. Damit der Teig nicht zu fest wird, gebt ihr nun das Mangopüree dazu und hebt es ebenfalls unter.
5. Zum Schluss wird die restliche Hälfte der trockenen Zutaten dazu gegeben.
6. Nun solltet ihr einen cremig, festen Teig haben.
7. Gebt den Teig in eine geeignete Form (mit Backpapier ausgelegt) und lasst ihn bei 180° Umluft so 25-30min backen. Macht zwischendurch die Stäbchenprobe.
( Bei meinem Ofen muss ich die Form ab und zu mal drehen, weil der Teig vorn schneller gar wird als hinten!)
8. In der Zwischenzeit vermischt ihr einfach das Mangopüree mit Quark und Joghurt!
9. Wenn der Kuchen durch ist, lasst ihn abkühlen und gebt das Topping drauf!

Fertig ist euer LECKI SCHMECKI Mangokuchen!
Lasst es euch schmecken❤

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.