Süßer Flammkuchen

on

Was auch herzhaft geht, geht auch süß oder?! 😉
JA, das dachte ich mir dabei auch!
Süßer Flammkuchen mit Erdbeeren ist schon mal etwas außergewöhnliches,
aber dann noch Basilikum on Top macht das Ganze nochmal spannender!!
Bei der normalen Fassung mit Erdbeeren hat mir irgendwie ein Farbtupfer gefehlt und kurzerhand wurde daraus Basilikum, weil ich nichts passendes zu Hause hatte! 😀
Beim Flammkuchenteig habe ich mich etwas inspirieren lassen und ihn etwas abgeändert! Ich finde er ist perfekt so, wenn man ihn sofort verarbeitet!
Am Rand ist er schön knusprig, so wie man sich Flammkuchen vorstellt!

 

Hier das Rezept für euch!
Flammkuchenteig: für 2 dünne Flammkuchen
250g Mehl
15g Frische Hefe
20g Xucker
125ml Wasser
3 El ÖL (am gesündesten ist Kokosöl aber Rapsöl geht auch)
1Prise Salz

Topping:
150g Magerquark (100g würden auch reichen)
100g griechischer Joghurt 0,2% Fett
Xucker zum süßen
150g Erdbeeren
Nunux / Kokosraspeln/Mandeln oder was euer herz begehrt

 

Zubereitung Teig:
1. Das Mehl wird in eine Schüssel gegeben und eine Mulde wird hinein gedrückt.
2. Der Xucker und die Hefe werden im lauwarmen Wasser aufgelöst und in die Mulde gegossen. Dort wird etwas Mehl reingeschubst und das Ganze lasst ihr 15min mit einem Handtuch abgedeckt gehen.3. In der Zwischenzeit kann der Joghurt und der Quark verrührt und mit Xucker gesüßt werden.
4. Als nächstes schneidet ihr die Erdbeeren in dünne Scheiben und legt sie beiseite.
5. Nachdem die Zeit abgelaufen ist, gebt ihr zum Teig 1 Prise Salz und verknetet alles.
6. Zum Schluss gebt ihr die 3 EL Öl dazu und knetet alles nochmal ordentlich durch!
(Lasst den Teig am besten nochmal an einen warmen Ort gehen! TIPP: Ich lasse den Ofen etwas warm laufen und stelle ihn dann dort mit einem Handtuch abgedeckt rein!!)
Nun müsste der Teig schön weich sein!
7. Der Teig wird nun sehr sehr dünn auf einem Backpapier ausgerollt!
8. Im Ofen wird er bei 180° ca. 8min vorgebacken, bis er schon etwas fest ist.
9. Nach kurzem vorbacken nehmt ihr den Teig aus dem Ofen und belegt ihn.
10. Nun wird er nochmal ca. 10min gebacken und Fertig!
Zum Schluss schneidet ihr noch etwas Basilikum zurecht und verteilt es!

 

Guten Appetit <3
P.s. Wenn ihr das Rezept nach macht und es bei Instagram hochladet, verlinkt mich doch und setzt den #josfinskitchen, damit ich eure tollen Werke sehe!

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Der sieht spitze aus! Man sieht regelrecht den Sommer
    xoxo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    1. Hehe freut mich, dass es dir gefällt 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.