Gesundes Blaubeerbrot

on

Blaubeeren – eine meiner Lieblingsfrüchte <3
Nicht nur weil sie reich an Vitaminen und gesunden Stoffen sind, sondern weil sie einfach gut schmecken und sich perfekt zum Backen eignen 😀
Blaubeeren oder auch Heidelbeeren genannt, geben nämlich nicht so viel Wasser ab wie manch andere Früchte, wodurch der Kuchen schön soft bleibt und nicht matschig wird 😉

Dieses Brot / oder auch dieser Kuchen ist einfach super weich und geschmacklich echt lecker!
Ihr solltet ihn definitiv mal ausprobieren 😉
Hier das Rezept für euch

 

Zutaten:
2 Hände voll Blaubeeren
120g Haferflockenmehl oder Dinkelmehl
30g Haferflocken
60g Xucker
7g Backpulver = 2Tl
1 Prise Salz
145g griechischen Joghurt
1 Ei
30g geschmolzenes Kokosöl

Zubereitung:
1. Es werden die trockenen und nassen Zutaten in separaten Schüsseln gegeben und verrührt.
2. Als nächstes werden die Zutaten miteinander vermischt und gut durchgemixt.
3. Zuletzt rührt ihr vorsichtig die Blaubeeren unter, damit sie nicht kaputt gehen.
4. Die Masse wird nun in eine, mit Backpapier ausgelegte, Kastenform gegeben  und bei 190° so 20min gebacken. Die Backzeit variiert je nach Ofen!
5. Zum Schluss solltet ihr das Brot noch schön abkühlen lassen, bevor ihr es genießen könnt 😉

 

Guten Appetit <3

 

P.S. Wenn ihr meine Gerichte nach macht, würde ich mich freuen wenn ihr mich markiert und den #josfinskitchen benutzt 😉

8 Kommentare auch kommentieren

  1. Sieht fantastisch aus. Auch wenn ich deinen Gesundaspekt damit kaputt mache, ich würde richtigen Zucker trotzdem bevorzugen. Ich schaff das nicht mir Xucker und Co
    xo & liebste Grüße, Sina
    http://CasaSelvanegra.com

    1. Danke 🙂
      Kein Problem, es kann ja jeder machen wie er möchte 🙂
      Wieso schaffst du das nicht mit Xucker und co?
      Liebe Grüße Josi 🙂

      1. Schmeckt einfach nicht. Lieber überall ein bisschen weniger normalen Zucker ranmachen. Süßstoffe (die jetzt zB in den meisten Lightprodukten drin sind) zB vertage ich nicht mal lg

        1. Ohaa… Süßstoff nutze ich auch nicht mehr so viel, allein schon weil es nicht so gesund ist -.-
          Ich mag die Xuckerprodukte echt gern aber klar, es geht auch mit weniger normalen Zucker 😉

  2. Jana sagt:

    Wie viele Kalorien hat ein Stück dann ungefähr? Könntest du das bei deinen Rezepten dazu schreiben? Ansonsten bin ich super begeistert davon! Ich wünschte ich wäre so kreativ in der Küche 😀 !

    1. Hallo Jana, bei dem Rezept weiß ich es leider nicht mehr genau, aber du kannst es ja anhand der Zutaten ausrechnen z.B. mit myfitnesspal 🙂
      Danke für das Feedback! Ich werde die Nährwerte jetzt immer mit hinschreiben.
      Liebe Grüße
      Josi 🙂

      1. Jana sagt:

        Cool, danke! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.