Proteinballs mit gesunder Schokohülle

on

Proteine Proteine Proteine 😀
Nein, natürlich geht es bei den Proteinballs nicht nur darum,
sondern ab und zu braucht man zwischendurch einfach mal etwas Naschi!
Da der industriell hergestellte Zucker nicht gesund ist und euch, inclusive mir nicht gut tut,
wollte ich mal gesundes Naschi kreieren und dabei sind diese kleinen Bällchen mit Schokoüberzug entstanden.
Aus dem Rezept entstehen 6 Proteinballs

Zutaten:
5El Kokosmehl
2 Scoops Vanillewhey
1 Hand voll gemahlene Mandeln
2El Xucker
Sojamilch (Die Anzahl habe ich vergessen aufzuschreiben und ich kann mich nicht mehr dran erinnern -.- )

Schokocreme:
1/2 Avocado
1El Backkakao
1El Syrup (ich hatte den Pancakesyrup von Walden Farms)
2TL Kokosöl flüssig
Süßstoff

Zubereitung:
1. Für die Proteinballs mischt ihr einfach alle Zutaten zusammen und gebt erst mal 5EL Sojamilch dazu. Das alles muss zu einem dicken Teig werden. Falls es zu wenig Milch ist, gebt noch etwas dazu. Das Kokosmehl zieht viel Flüssigkeit.
2. Nun nehmt ihr kleine Stücke vom Teig und rollt dies zu kleinen Kugeln.
3. Die Kugeln werden dann für 1h in das Gefrierfach gestellt.
4. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Schokocreme zu.
5. Dazu schneidet ihr eine Avocado durch und höhlt sie aus.
6. Dann schmilzt ihr das Kokosöl und gebt es zu der Avocado sowie die restlichen Zutaten. Nun wird alles mit einem Pürierstab verrührt.
7. Nun werden die Kugeln aus dem Gefrierschrank entnommen und können mit der Schokocreme umhüllt werden. Dazu verstreicht ihr die Creme einfach um die Kugeln.
8. Die fertigen Kugeln kommen nun nochmal ca. 1h in die Kühltruhe und können dann genossen werden

Guten Appetit <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.