Gefüllter Apfel und Muffins mit Erdnusskruste

on

Heut ist es mal wieder so weit für ein neues Frühstücksrezept!

Ich persönlich finde ja gefülltes Obst echt ziemlich lecker!
Ich kenne das von meiner Oma,
die zu Weihnachten oder anderen Festtagen gefülltes Obst als Nachtisch serviert hat 🙂
Es gab öfter mal Bratapfel oder Birne gefüllt mit Preiselbeeren und das war immer so lecker!
Deswegen dachte ich, warum das ganze mal nicht als Frühstücksversion in Verbidnung mit kleinen Kuchen und Streusel drauf 🙂
Die Streusel bestehen natürlich nicht aus den herkömmlichen Zutaten wie Butter und Zucker sondern aus Erdnussmuß, etwas Haferflocken und Xucker light!
Wer also auf Erdnussmuß steht, sollte das unbedingt ausprobieren 😉

Zutaten Kuchen:
25g Haferflocken
1 Eiklar
55g Quark
15g Chiasamen (optional)
5g Vanillewhey
Zimt & Vanille (Vanilleflavedrops)

Zutaten Streusel:
10g Haferflocken
20g Xucker light
25g Nussmuß

Aus den Zutaten ergibt sich 1 kleiner gefüllter Apfel und zwei kleine Herzmuffins!

Zubereitung:
1. Die Haferflocken, das Eiklar, den Quark, die Chiasamen und das Whey mit etwas Wasser vermischen und gut verrühren. Den Teig so ca. 10min beiseite Stellen, weil die Haferflocken noch aufquellen.
2. Vom Apfel oben ein Stück wegschneiden und aushöhlen. Das ausgehöhlte bitte nicht wegschmeißen! Das nutzen wir noch für die Muffins.
3. Die Streußel vobereiten: Alle Zutaten mit der Hand schön vermengen, bis Streusel entstehen. Falls es zu klebrig ist, kann ein winziger Schluck Wasser hinzugefügt werden.
4. Ein Backblech mit Backpapier vorbereiten und den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
5. Nun den Apfel nehmen, die Hälfte der Teigmasse in den Apfel füllen und Streusel darauf verteilen. Es wird nur die Hälfte befüllt weil der Kuchen noch auf geht! Auf dem Deckel des Apfels können auch Streußel verteilt werden.
6. Da nun noch Teig, Apfelstückchen und Streusel übrig sind, habe ich die Apfelstücke in den Teig getan und Muffinformen damit befüllt. Je nach Belieben kann man erst Streußel in die Form geben, dann Teig darauf verteilen und wieder Streusel. Es ist egal wie ihr es anordnet. Hauptsache alle Zutaten sind zum Schluss aufgebraucht 🙂
7. Zum Schluss wird alles auf das Backblech gelegt und ca. 20min im Ofen gebacken.

Fertig zum Vernaschen!
Guten Appetit <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.